News
 

Bewegung im Streit um Bafög-Erhöhung

Berlin (dts) - Am Dienstagabend ist Bewegung in den seit Monaten währenden Streit über die Bafög-Erhöhung gekommen. Dabei scheint sich abzuzeichnen, dass die Erhöhung des Regelsatzes wohl kommen werde, unklar sind allerdings noch die genauen Modalitäten. Im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat habe sich laut Teilnehmer-Angaben am Dienstag aber abgezeichnet, dass die Erhöhung wohl wie ursprünglich geplant rückwirkend zum 1. Oktober kommen werde.

Ein formaler Beschluss sei allerdings noch nicht gefasst worden. Dieser solle nun beim nächsten Treffen des Vermittlungsausschusses am Donnerstag kommender Woche erneut behandelt werden. Streit gibt es vor allem um die Finanzierung der 2-prozentigen Erhöhung, von der die Länder wollen, dass sie zum Großteil vom Bund übernommen wird. Nach dem vom Bundestag beschlossenen Entwurf soll das Bafög um zwei Prozent steigen, der Höchstbetrag würde sich von 648 auf 670 Euro monatlich erhöhen.
DEU / Bildung
05.10.2010 · 22:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen