News
 

Bewegung bei Bemühungen um Organspenden

Berlin (dpa) - In die Bemühungen um mehr Organspenden in Deutschland kommt wieder Bewegung. Das Bundesgesundheitsministerium will bis zum kommenden Frühjahr eine gesetzliche Regelung unter Dach und Fach bringen. Dabei soll niemand zur Organspende gezwungen werden. Jeder soll aber die Möglichkeit haben, sich frei zu entscheiden und zu erklären - zustimmend oder ablehnend. Als dritte Möglichkeit ist vorgesehen, die Entscheidung auch offen zu halten. Von rund 12 000 Patienten, die auf ein Spenderorgan warten, sterben jährlich etwa 3000.

Gesundheit / Organspende
26.09.2011 · 18:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen