News
 

Bewegende Trauerfeier in Oslo

Oslo (dpa) - Musik, Gedichte und bewegende Worte: Gut vier Wochen nach dem Massaker von Utøya hat Norwegen noch einmal vereint innegehalten. Zum Abschluss dreitägiger Trauerveranstaltungen gedachte das Land bei einer offiziellen Feier der 77 Toten der Anschläge vom 22. Juli. Die Spektrum Arena in Oslo war von Kerzenschein erleuchtet. Ministerpräsident Jens Stoltenberg appellierte an die Menschen, die Angehörigen der Anschlagsopfer weiter zu unterstützen.

Kriminalität / Extremismus / Norwegen
21.08.2011 · 23:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen