News
 

Bewaffneter Mann an Londoner Flughafen mit Schockpistole gestoppt

London (dts) - Am Londoner Flughafen Gatwick wurde heute Morgen ein bewaffneter Mann von Sicherheitskräften mithilfe einer Elektroschockpistole aufgehalten. Das berichtet der britische Sender BBC. Bisher ist unklar, ob der eine Handfeuerwaffe mit sich führende Mann vorhatte, diese auch zu benutzen. Polizeiaussagen zufolge habe er keine Drohungen gegenüber anderen Passagieren ausgesprochen. Der etwa 40-jährige Mann wurde von einem anderen Flugpassagier auf dem Weg zum Süd-Terminal entdeckt und der Polizei gemeldet. Beamte schossen mit einem sogenannten "Taser" auf den 40-Jährigen, als dieser den Flughafen erreichte. Der Mann befindet sich derzeit in Gewahrsam und soll nun verhört werden. Gatwick ist nach Heathrow der zweitgrößte Flughafen Großbritanniens.
Großbritannien / Flugverkehr
29.07.2009 · 14:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen