News
 

Bewaffnete greifen tschetschenisches Parlament an

Grosny (dts) - In der tschetschenischen Hauptstadt Grosny haben unbekannte Bewaffnete am Dienstagmorgen das Parlamentsgebäude angegriffen. Wie die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtet, sollen mindestens zwei Menschen bei dem Angriff getötet worden sein. Unter den Angreifern soll auch ein Selbstmordattentäter gewesen sein, bei den Opfern soll es sich um Sicherheitsbeamte des Parlaments handeln.

Die Täter sollen zudem Geiseln genommen haben. Ein Parlamentsmitarbeiter sei verletzt worden. Die genaue Lage der Situation ist derzeit noch unklar. Bei den Angreifern soll es sich Aufständische handeln, bestätigte Informationen darüber gibt es jedoch noch nicht. In den russischen Teilrepubliken Tschetschenien, Dagestan und Inguschetien im Nordkaukasus kommt es immer wieder zu Anschlägen durch radikalislamische Rebellen.
Russland / Tschetschenien / Gewalt / Livemeldung
19.10.2010 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen