News
 

Bewährungsstrafen im Prozess um Luxair-Absturz

Luxemburg (dpa) - Im Prozess um den Absturz eines Luxair-Flugzeugs vor zehn Jahren mit 20 Toten ist der Pilot der Unglücksmaschine zu dreieinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Zwei ehemalige Flugzeugmechaniker bekamen Strafen von jeweils zwei Jahren, ein früherer Technikleiter eineinhalb Jahre, die ebenfalls allesamt auf Bewährung ausgesetzt werden. Sieben Mitarbeiter der luxemburgischen Fluggesellschaft mussten sich unter anderem wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Bei dem Unglück am 6. November 2002 war das Flugzeug auf dem Weg von Berlin nach Luxemburg kurz vor dem Ziel abgestürzt.

Lusemburg / Prozesse / Luftverkehr
27.03.2012 · 15:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen