News
 

Bewährungsstrafen für Anbieter teurer Flirt-Line

Hildesheim (dpa) - Die Einsamkeit alleinstehender Männer hat ein Trio gnadenlos ausgenutzt. Jetzt wurden sie zur Verantwortung gezogen. Das Landgericht Hildesheim verurteilte die drei Angeklagten für ihren Betrug mit Kontaktanzeigen zu Bewährungsstrafen zwischen sieben Monaten und zwei Jahren. Das Trio hatte insgesamt 67 kontaktsuchende Männer aus ganz Deutschland um mehr als 92 000 Euro betrogen. Die Betrüger animierten ihre Opfer mit Hilfe von fingierten Kontaktanzeigen dazu, teure Sondernummern anzurufen.

Prozesse / Kriminalität
27.09.2010 · 14:55 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen