News
 

Betrunkener schleift Unfallopfer gut einen Kilometer weit mit

Paris (dpa) - Ein betrunkener Autofahrer hat in Frankreich einen Rollerfahrer angefahren und danach fast anderthalb Kilometer mitgeschleift. Das Opfer blieb schwer verletzt am Straßenrand liegen - ihm muss möglicherweise ein Arm amputiert werden. Der Unfall passierte schon vorgestern im Nordosten von Paris. Eine Zeitung hatte heute darüber berichtet. Der Autofahrer soll über eine rote Ampel gefahren und den Rollerfahrer getroffen haben. Er beging Fahrerflucht und schleifte das Opfer dabei zuerst mit. Der Autofahrer konnte inzwischen ermittelt werden.

Unfälle / Verkehr / Frankreich
04.01.2012 · 17:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen