News
 

Betrunkener Schaufellader-Fahrer fährt in China Amok

Peking (dts) - Ein betrunkener Schaufellader-Fahrer ist am Sonntag in der Provinz Hebei im Norden Chinas Amok gefahren. Dabei kamen acht Menschen ums Leben, 20 weitere wurden verletzt. Laut einem Behördensprecher seien weitere drei Opfer später im Krankenhaus verstorben.

Der 38-jährige Angestellte eines Kohlelagers sei betrunken mit einem Kunden in Streit geraten und habe diesen getötet. Im Anschluss habe der Mann mit seinem Schaufellader eine Amokfahrt begonnen, wobei er mehrere Fahrzeuge zerstörte. Die Polizei stoppte schließlich die Fahrt des Angestellten und nahm ihn in Haft. Bei einer Verurteilung wegen Mordes droht ihm die Todesstrafe.
China / Kriminalität / Unglücke
02.08.2010 · 08:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen