News
 

Betrugsvorwürfe gegen Renault-Rennstall erhärtet

Monza (dpa) - In der Affäre um einen angeblichen Betrug des Formel-1-Teams Renault haben sich die Vorwürfe gegen den Rennstall erhärtet. Der inzwischen entlassene Pilot Nelson Piquet Jr. soll dem Internationalen Automobilverband FIA bestätigt haben, dass er auf Anweisung der Teamleitung beim Großen Preis von Singapur im vergangenen Jahr absichtlich einen Unfall verursacht hat. Das berichten verschiedene Tageszeitungen. Piquets damaliger Teamgefährte Fernando Alonso hatte von dem Crash profitiert und gesiegt.
Motorsport / Formel 1 / FIA / Renault
10.09.2009 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen