News
 

"Betriebsratsverseucht" zum Unwort des Jahres 2009 gekürt

Berlin (dts) - "Betriebsratsverseucht" ist das Unwort des Jahres 2009. Das gab die unabhängige Jury um den Sprachwissenschaftler Horst Dieter Schlosser heute bekannt. Das Unwort des Jahres wurde von 1991 bis 1994 von der Gesellschaft für deutsche Sprache gekürt, seitdem entscheidet eine Jury mit vier ständigen und zwei wechselnden Mitgliedern. Als "Unwörter" gelten dabei laut Satzung der Aktion "Wörter und Formulierungen aus der öffentlichen Sprache, die sachlich grob unangemessen sind und möglicherweise sogar die Menschenwürde verletzen". Im Jahr 2008 war "notleidende Banken" das Unwort des Jahres.
DEU / Gesellschaft
19.01.2010 · 10:14 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen