News
 

Betriebsrat kritisiert Schumacher-Coup

Im Gespräch mit seinem neuen Chef: Michael Schumacher unterhält sich mit Ross Brawn.
Hamburg (dpa) - Der Mercedes-Betriebsrat hat mit Unverständnis auf die Verpflichtung von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher reagiert. Der Bremer Betriebsratschef Uwe Werner kritisierte, dass der Daimler-Vorstand der Belegschaft auf der einen Seite einen harten Sparkurs verordnet und die Produktion teilweise ins Ausland verlagere, auf der anderen Seite aber zig Millionen für die Formel 1 ausgebe. «Das ist für viele Kollegen unvorstellbar». Mercedes-Sportchef Norbert Haug dagegen rechnet mit einem guten Geschäft.
Motorsport / Formel 1 / Mercedes / Schumacher
24.12.2009 · 13:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen