News
 

Betriebsrat erwartet in Kaiserslautern 280 Jobs weniger

Kaiserslautern (dpa) - Der Kaiserslauterer Opel-Betriebsrat rechnet mit einem Abbau von gut 280 Stellen in dem Werk. «Diese Zahl, wenn es denn dabei bleibt, ist nicht das große Problem», sagte der stellvertretende Betriebsratschef Lothar Sorger am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Über Altersteilzeit werde in den nächsten Jahren ein Mehrfaches dieser Zahl in Kaiserslautern frei. Unsicher ist wohl nach wie vor die langfristige Zukunft der Motorenfertigung. «Da ist schon noch die Angst da», sagte Sorger. In Kaiserslautern arbeiten knapp 1100 Beschäftigte in der Motorenfertigung, gut 2400 Mitarbeiter sind im Komponentenwerk beschäftigt.

Auto / Opel
25.11.2009 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen