News
 

Betrieb an deutschen Flughäfen nimmt zu

Hamburg (dpa) - Einen Tag nach der zumindest teilweisen Öffnung des Luftraums nimmt der Betrieb an den deutschen Airports zu. In Frankfurt, München und Berlin rollten am Morgen wieder erste Maschinen über die Start- und Landebahnen. Die Deutsche Flugsicherung hatte wegen der über Europa hängenden isländischen Aschewolke den Luftraum bis 14.00 Uhr geschlossen, Flüge zu Sonderkonditionen aber erlaubt. Gestern hatten sich die Verkehrsminister der 27 EU-Staaten zudem auf eine Lockerung des Flugverbots verständigt.
Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 06:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen