News
 

Betreuungsgeld: Wohltat oder «Herdprämie»?

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder kann Aufatmen. Foto: Maurizio GambariniGroßansicht

Berlin (dpa) - Monatelang war das Betreuungsgeld auch koalitionsintern ein heftiger Streitpunkt. Nun hat das Kabinett die umstrittene Prämie verabschiedet. 150 Euro monatlich sollen ab 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre Kleinkinder nicht in staatliche Betreuung geben. Weniger Zuschuss gibt es für eine private Pflege-Zusatzversicherung: 5 Euro im Monat gibt der Staat dazu.

Kabinett / Betreuungsgeld
06.06.2012 · 21:32 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen