News
 

Betreuungsgeld hat offenbar kaum Einfluss auf Erwerbstätigkeit

Berlin (dts) - Das umstrittene Betreuungsgeld würde offenbar kaum Einfluss auf die Erwerbstätigkeit der betroffenen Mütter nehmen. Zu diesem Schluss kommt eine vom Bundesfamilienministerium in Auftrag gegebene Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), die der "Welt Online" vorliegt. Demnach würden nur sehr wenige Mütter mit kleinen Kindern "wegen 150 Euro im Monat ihr Verhalten ändern", so der ZEW-Experte Holger Bonin. Die Hälfte der Mütter, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen, würden diese aufgeben und sich selbst um ihre Kinder kümmern. Nur knapp sieben Prozent der Mütter mit ein- bis zweijährigen Kinder arbeiten jedoch in diesem Beschäftigungsverhältnis. Vollzeit berufstätige Mütter hingegen profitierten laut Bonin nicht von der neuen Regelung.
DEU / Statistik / Finanzen
08.12.2009 · 22:45 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen