News
 

Bestsellerautorin Kullmann musste am Essen sparen

Hamburg (dts) - Bestsellerautorin Katja Kullmann hat ihre Zeit als Hartz-IV-Empfängerin überstanden, indem sie am Essen gespart hat. Dem "Zeit"-Magazin sagte die 40-Jährige: "Wenn Sie monatelang 13 Euro am Tag haben, essen Sie unter der Woche ganz, ganz wenig, um am Wochenende dabei sein zu können, um die verfluchten Kontakte zu pflegen, Kollegen zu treffen, Empfänge zu besuchen. Ich hatte mich entschieden, es niemandem zu sagen. Es war ein Kraftakt. Heute weiß ich: Viele machen es ebenso."

Kullmann hatte als Journalistin gearbeitet und sich dann selbstständig gemacht, in dieser Zeit veröffentlichte sie den Bestseller "Generation Ally". Soeben ist ihr Generationenporträt "Echtleben" bei Eichborn erschienen.
DEU / Literatur / Leute
15.06.2011 · 13:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen