News
 

Bestechungsvorwürfe: FIFA engagiert Ex-FBI-Chef

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat als Reaktion auf die Bestechungsvorwürfe den früheren FBI-Boss Louis Freeh engagiert. Der auf Industriespionage spezialisierte US-Amerikaner soll bei der Aufklärung helfen. Freeh war von 1993 bis 2001 Direktor der US-Ermittlungsbehörde FBI und hatte im Anschluss ein Unternehmen für Risikomanagement gegründet, das vor allem Korruptionsfällen in der Wirtschaft nachgeht. Die FIFA hat ihre Exekutivmitglieder Mohamed bin Hammam and Jack Warner wegen Korruptionsverdacht vorläufig suspendiert.

Fußball / FIFA
03.06.2011 · 18:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen