News
 

Bestechungsskandale ziehen in Griechenland weitere Kreise

Athen (dpa) - Die Affären um Millionen-Schmiergelder von Rüstungskonzernen ziehen in Griechenland immer weitere Kreise. Bei ihren Ermittlungen stößt die Justiz nach Aussage eines Mitarbeiters fast täglich auf neue Fakten und Beweise über Schmiergelder in zweistelliger Millionenhöhe. Unternehmen aus Deutschland und anderen Staaten sollen sie an griechische Funktionäre für Rüstungslieferungen gezahlt haben. «Wir werden alles klären, bis ins letzte Detail», sagte ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft in Athen der dpa. Bislang wurden sieben hohe Funktionäre und Unternehmer festgenommen.

Justiz / Rüstungsindustrie / Banken / Griechenland
19.01.2014 · 09:53 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen