News
 

Besserer Schutz auf Oktoberfest vor Terroristen

München (dpa) - Ein neues Sicherheitskonzept soll die Besucher des Münchner Oktoberfestes besser vor möglichen Terrorangriffen schützen. Zum ersten Mal ist das Festgelände von fast 200 Sicherheitspollern umgeben. Damit soll es unmöglich gemacht werden, dass Terroristen mit dem Auto auf das Gelände fahren und dort eine Bombe zünden. Der bayrische Innenminister Joachim Herrmann sagte, anders als vor zwei Jahren gebe es aber keine konkreten Hinweise auf einen Terroranschlag während des Oktoberfests.

Feste / Oktoberfest
13.09.2011 · 20:10 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen