News
 

Besatzung der Raumstation ISS wird 16 Mal Neujahr feiern

Baikonur (dts) - Die neue Besatzung der Internationalen Raumstation ISS wird das neue Jahr insgesamt 16 Mal begrüßen. Wie der Chef der russischen Raumfahrtbehörde, Anatoli Perminow, heute mitteilte, werden die Astronauten beim Überfliegen der entsprechenden Zeitzonen Silvester feiern. Die Sojus-Raumkapsel TMA-17 war in der vergangenen Nacht zur ISS gestartet. An Bord befinden sich der Russe Oleg Kotow, der US-Amerikaner Timothy Creamer und der Japaner Soichi Noguchi. Die Männer werden ein halbes Jahr auf der Raumstation verbringen. Mit im Gepäck sind Geschenke und ein neuer Tannenbaum. Eine besondere Überraschung wird der Japaner Noguchi mit dabei haben. Er will an Neujahr für die ganze Besatzung Sushi zubereiten. Die Sojus soll in der Nacht zum Mittwoch an der ISS ankoppeln.
Russland / Raumfahrt / ISS
21.12.2009 · 17:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen