News
 

Berufung gegen Assanges Freilassung

London (dpa) - Die schwedische Justiz will Berufung gegen die Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange einlegen. Das bestätigte ein Londoner Gericht. Assange wird sexueller Missbrauch zweier Frauen in Schweden zur Last gelegt. Grundlage ist ein in Schweden ausgestellter EU-weiter Haftbefehl. Das Gericht in London hatte die Freilassung gegen Kaution und strenge Auflagen angeordnet. Ohne die Berufung hätte Assange auf freien Fuß gelassen werden können, sobald die Kaution hinterlegt ist.

Konflikte / Internet / Wikileaks / Großbritannien
14.12.2010 · 18:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen