News
 

Berlusconis Sondersitzung endet ohne konkretes Ergebnis

Rom (dpa) - Die Sondersitzung der italienischen Regierung zur Schuldenkrise ist am Abend ohne konkretes Ergebnis zu Ende gegangen. Ein zunächst angekündigtes Dekret, das sofortige Anti-Krisen-Maßnahmen in Kraft gesetzt hätte, wurde nicht verabschiedet. Regierungschef Silvio Berlusconi habe sich mit seinen Ministern hingegen auf Ergänzungen zu einem bereits vorliegenden Stabilitätsgesetz geeinigt. Dieses soll am Freitag im Senat präsentiert werden. Offizielle Angaben zum Inhalt der Gesetzesergänzungen gibt es nicht.

EU / Finanzen / Italien
02.11.2011 · 23:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen