News
 

Berlusconi räumt das Ende seiner Regierung ein

Rom (dpa) - Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat eingeräumt, dass seine Regierung am Ende ist und zurücktreten muss. «Die Regierung hat nicht mehr die Mehrheit, die wir zu haben glaubten», sagte der gescheiterte Regierungschef am Dienstagabend dem italienischen Fernsehen.

«Wir müssen also diese Situation realistisch zur Kenntnis nehmen und uns um die Lage Italiens kümmern und um das, was auf den Finanzmärkten geschieht», fügte er an. Von der Opposition werde er fordern, dass sie den dringenden Reformmaßnahmen zustimmt, die er vor seinem Rücktritt noch durch das Parlament bringen will.

Regierung / Parlament / Italien
08.11.2011 · 22:37 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen