News
 

Berlusconi gewinnt Abstimmung über Durchsuchungsbefehl

Rom (dpa) - Etappensieg: Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi muss möglicherweise pikantes Material über eine Sexaffäre nicht offenlegen. Das Abgeordnetenhaus in Rom lehnte einen Antrag der Mailänder Staatsanwälte ab, die Räume des Finanzexperten und Vertrauten Berlusconis, Giuseppe Spinelli, durchsuchen zu dürfen. Spinelli soll als der «Kassenwart» Berlusconis junge Mädchen bezahlt haben, die dann an orgienhaften Festen in einer Villa des Regierungschefs teilgenommen hätten, vermuten die Ermittler.

Regierung / Justiz / Italien
03.02.2011 · 19:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen