Günstigster Preis für Klammlose auf www.4lose.de Paypal
 
News
 

Berlusconi empört und selbstsicher

Silvio BerlusconiGroßansicht
Rom (dpa) - Nach der Entscheidung des italienischen Verfassungsgerichts, die Immunität von Ministerpräsident Silvio Berlusconi aufzuheben, zeigt sich der Regierungschef empört aber selbstsicher. «Gott sei Dank gibt es mich», sagte er am Donnerstag in einem Radio-Interview.

Bei den beiden Prozessen, die ihm nun nach Aufhebung der Immunität drohen, handele es sich um eine «Farce». Er werde «ruhig und unbeschwert» weiterregieren, «wenn möglich mit mehr Energie».

Nach ersten Reaktionen aus den politischen Lagern hatte der Premier zunächst aufbrausend reagiert. Bei einem Telefoninterview in der TV-Show «Porta a Porta» nannte Berlusconi am späten Mittwochabend zunächst eine Oppositionspolitikerin «hübscher als intelligent». Gemeint war die Abgeordnete Rosy Bindi von der linken PD. Sichtlich aufgebracht erklärte er, das ganze Land sei «links» und «kommunistisch».

Er schreckte auch vor Attacken auf das oberste Gericht und die Staatsführung nicht zurück. Man wisse ja, auf welcher Seite der Staatspräsident stehe, sagte er über Staatsoberhaupt Giorgio Napolitano. Das Verfassungsgericht bezeichnete er als «rot» und «kommunistisch durchsetzt».

Die 15 Verfassungsrichter hatten am Mittwoch in Rom ein umstrittenes Gesetz für nicht verfassungskonform erklärt, das Berlusconi Straffreiheit zusicherte. Nun droht dem Medienmogul und Regierungschef die Wiederaufnahme gleich mehrerer Strafverfahren, unter anderem wegen Steuervergehen und Korruption.

Justiz / Regierung / Italien
08.10.2009 · 12:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen