News
 

Berlusconi auf Flüchtlingsinsel Lampedusa

Rom (dpa) - Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi will sich persönlich ein Bild von dem Flüchtlingsdrama auf Lampedusa machen. Wie es aus Regierungskreisen in Rom hieß, plant Berlusconi einen Besuch auf der kleinen Insel. Dort halten sich noch etwa 6000 überwiegend tunesische Flüchtlinge auf, wobei ein Drittel von ihnen zur Zeit nicht mit Essen versorgt werden kann. Sechs Schiffe werden heute vor der Insel erwartet, um Immigranten in andere Aufnahmelager zu bringen. Das Kabinett in Rom erörtert morgen dazu einen Nothilfeplan.

Migration / Italien / Tunesien
30.03.2011 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen