News
 

Berlusconi am Daumen operiert

Mailand (dpa) - Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist in Mailand am Daumen operiert worden. Laut italienischen Medien litt der Regierungschef unter einer andauernden Sehnenscheidenentzündung - die auch «Quervain-Krankheit» genannt wird. Die Entzündung am Daumen wird häufiger bei Menschen beobachtet, die besonders oft SMS-Nachrichten auf dem Handy eintippen. Der Eingriff sei gut verlaufen, hieß es. Berlusconi soll noch heute aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Regierung / Leute / Italien
11.10.2010 · 14:29 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen