News
 

«Berliner Zeitung»: Helfer bezeugen Wahlfälschung

Berlin (dpa) - Bei den Wahlen in Afghanistan ist es nach Informationen der «Berliner Zeitung» (Samstag) zu massiven Wahlfälschungen gekommen.

Der Zeitung zufolge berichteten Wahlhelfer in der Stadt Kandahar, dass nach Schließung der Wahllokale von durch die Polizei eskortierten Helfern zusätzliche Stimmen in die Wahlurnen geschmuggelt worden seien. «Wir haben in einem Stimmlokal im Stadtteil Mirwais Mirna bei der Schließung der Wahllokale 100 Stimmen in einer Urne gehabt», sagte Abdul Wali, der als Wahlbeobachter im Stimmlokal Mirwais Mirna stationiert war, dieser Zeitung. «Heute bei der zweiten Auszählung in Qul-i-Urdu waren plötzlich 600 Stimmen in der Urne.»

Konflikte / Wahlen / Afghanistan
21.08.2009 · 20:27 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen