News
 

Berliner Unternehmerfamilie zum zweiten Mal Opfer von Mordanschlag

Berlin (dts) - Eine Berliner Unternehmerfamilie ist am Sonntag zum zweiten Mal Opfer eines Mordanschlages geworden. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich der Wachmann schützend vor die Tochter des Unternehmers geworfen, als dieser Schüsse bemerkte. Die 23-Jährige blieb unverletzt, der Wachmann liegt hingegen nach einer Notoperation auf der Intensivstation.

Es könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Schüsse dem Wachmann galten, sagte eine Polizeisprecher am Mittwoch. Der Täter, der mit Tarnanzug und Helm gekleidet war, entkam mit einem Motorrad. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Familie steht jetzt unter Polizeischutz und befindet sich an einem geheimen Ort. Bereits am 22.August diesen Jahres wurde die 58-jährige Ehefrau des Unternehmers von einem Unbekannten niedergeschlagen und dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei beiden Angriffen um denselben Täter.
DEU / Unternehmen / Gewalt / Kriminalität
05.10.2011 · 21:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen