News
 

Berliner U-Bahn-Schläger soll für viereinhalb Jahre in Haft

Berlin (dts) - Der 21-jährige Hauptangeklagte im Prozess um die Berliner U-Bahn-Schlägerei, die für das Opfer Giuseppe M. tödlich endete, soll für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. "Es war eine Tat ohne jeden nachvollziehbaren Anlass", erklärte der Staatsanwalt am Donnerstag. Dem Täter wird gefährliche Körperverletzung sowie Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Der Mann erkennt seine Mitschuld an. Für seinen 22-jähriger Komplizen verlangte die Staatsanwaltschaft ein Jahr auf Bewährung wegen Körperverletzung. Im September letzten Jahres war der 23-jährige Koch Giuseppe M. am U-Bahnhof Kaiserdamm von den beiden Tätern geprügelt und vom Haupttäter auf eine mehrspurige Straße gehetzt worden, wo er überfahren wurde.
DEU / Justiz / Kriminalität
08.03.2012 · 19:48 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen