News
 

Berliner U-Bahn-Schläger möglicherweise vermindert schuldfähig

Berlin (dpa) - Der 18-jährige U-Bahn-Schläger war bei seinem brutalen Angriff im U-Bahnhof Friedrichstraße möglicherweise vermindert schuldfähig. Eine Fachärztin sagte vor Gericht, dass der Angeklagte mehr als drei Promille Alkohol im Blut hatte. Außerdem empfahl die Gutachterin, wegen einer verzögerten Reife das Jugendrecht anzuwenden. Der 18-jährige Gymnasiast hatte einen damals 29-Jährigen Handwerker im U-Bahnhof Friedrichstraße niedergeschlagen und den reglos am Boden liegenden Mann fast zu Tode geprügelt.

Prozesse / Kriminalität
06.09.2011 · 15:22 Uhr
[9 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen