News
 

Berliner Staatsanwaltschaft prüft Anzeige gegen Wulff

Berlin (dpa) - Die Berliner Staatsanwaltschaft prüft eine Anzeige gegen Bundespräsident Christian Wulff. Dabei geht es um den Anfangsverdacht der Nötigung im Zusammenhang mit seinem Anruf bei «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann. Die Behörde bestätigte entsprechende Zeitungsberichte. Gestern war bekanntgeworden, dass Wulff Mitte Dezember versucht hatte, die Berichterstattung der «Bild» über seinen Privatkredit zu verhindern. Die SPD hat inzwischen die politische Schonfrist für Wulff für beendet erklärt.

Bundespräsident
03.01.2012 · 14:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen