News
 

Berliner Sozialgericht: Weniger Hartz-IV-Klagen, keine Entwarnung

Berlin (dpa) - An Deutschlands größtem Sozialgericht in Berlin ist die Flut der Hartz-IV-Klagen noch nicht abgeebbt - die Zahlen sinken aber. In diesem Jahr seien rund 27 000 Verfahren zur Grundsicherung für Arbeitslose aus Berlin eingereicht worden, sagte Gerichtssprecher Markus Howe der Nachrichtenagentur dpa. Der Rückgang liege bei etwa sechs Prozent. 2012 gab es demnach knapp 28 700 entsprechende Klagen. Seit dem Start der Arbeitsmarktreform 2005 wurden an dem Berliner Gericht etwa 192 000 Verfahren allein zu Hartz IV gezählt.

Soziales / Justiz / Berlin
25.12.2013 · 07:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen