News
 

Berliner Polizei zieht positive Bilanz nach Papstbesuch

Berlin (dts) - Die Berliner Polizei hat nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI. eine positive Bilanz gezogen. Nach Angaben der Behörde mussten nur bei zwei Demonstrationen gegen den Papstbesuch vereinzelt Polizisten einschreiten, nachdem einige Demonstranten mit Flaschen und Feuerwerkskörpern geworfen hatten. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Überschattet wurde der Gottesdienst im Olympiastadion vom Tod eines polnischen Touristen. Der 81-Jährige brach nach Ende der Veranstaltung bewusstlos zusammen und verstarb trotz sofortiger ärztlicher Hilfe gegen 21 Uhr. Das Kirchenoberhaupt war am Donnerstagvormittag in Berlin eingetroffen. Während des Besuches waren insgesamt rund 6.500 Beamte im Einsatz.
DEU / BER / Polizeimeldung
23.09.2011 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen