News
 

Berliner «Kanzler-U-Bahn» erstmals mit Fahrgästen

Berlin (dpa) - Im Berliner Untergrund rollt die «Kanzler-U-Bahn» seit heute zwischen Hauptbahnhof und Brandenburger Tor. Ein Sonderzug mit geladenen Gästen eröffnete am Vormittag den Verkehr auf der 1,8 Kilometer langen Strecke. Der Bau von Deutschlands kürzester und teuerster U-Bahn-Linie dauerte 14 Jahre und kostete 320 Millionen Euro. Für die Strecke mit den Stationen Hauptbahnhof, Bundestag und Brandenburger Tor brauchen die gelben Waggons nur knapp drei Minuten.
Hauptstadt / Verkehr
08.08.2009 · 10:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen