News
 

Berliner Grünen-Fraktionschef greift Wowereit scharf an

Berlin (dts) - Der Grünen-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Volker Ratzmann, hat den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nach dem Scheitern der rot-grünen Koalitionsverhandlungen scharf angegriffen. "Wowereit hat offenkundig nie etwas anderes akzeptiert als das Koch-und-Kellner-Verhältnis zwischen SPD und Grünen", sagte der Fraktionsvorsitzende der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstagausgabe). "Wer aber mit den Grünen regieren will, der muss ein Verhältnis auf Augenhöhe akzeptieren, so wie dies vorbildlich in Nordrhein-Westfalen praktiziert wird", meinte Ratzmann.

Der Sozialdemokrat Wowereit sei "nie wirklich bereit gewesen", eine rot-grüne Regierung einzugehen und nach zehn Jahren Koalition mit der Linkspartei "eine in Inhalt und Stil andere Politik zu akzeptieren", kritisierte der Grünen-Politiker. Zu den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen sei Wowereit "tatsächlich von der Partei getrieben worden". Obwohl der Kompromiss "greifbar nahe gewesen" sei, habe sich der SPD-Mann dann mit seiner Vorliebe für Rot-Schwarz durchgesetzt.
DEU / BER / Parteien
05.10.2011 · 14:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen