News
 

Berliner Familie wusste von defekter Gastherme

Berlin (dpa) - Nach dem tragischen Tod einer sechsköpfigen Familie in Berlin-Köpenick konzentriert die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen auf den Umgang mit der Gastherme in der Unglückswohnung. Inzwischen ist bekannt, dass die Familie Tage vor der Katastrophe von einem Techniker darauf hingewiesen wurde, dass die Gasanlage nicht in Ordnung war. Die Behörden ermitteln nun gegen zwei frühere Mieter der Wohnung. Sie hatten gestanden, vor mehreren Jahren das Abzugsrohr zum Schutz vor Zugluft mit Stoff und Zeitungen verstopft zu haben.

Notfälle
29.07.2011 · 16:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen