News
 

Berlin sperrt Konten libyscher Notenbank und von Staatsfonds

Berlin (dpa) - Deutschland sperrt die Konten der libyschen Notenbank und des libyschen Staatsfonds bei deutschen Kreditinstituten. Entsprechende Verfügungsverbote über Gelder libyscher Finanzeinrichtungen hat laut Nachrichtenagentur dpa Wirtschaftsminister Rainer Brüderle erteilt. Betroffen seien 14 Kreditinstitute mit Sitz in Deutschland sowie die Deutsche Bundesbank, wie aus Regierungskreisen verlautete. Hintergrund: die geplante Verschärfung der Finanzsanktionen gegen Libyen.

Unruhen / Banken / Libyen / Deutschland
10.03.2011 · 10:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen