Casino LasVegas
 
News
 

Berlin plant Einheitsfest mit schärferen Sicherheitsmaßnahmen

Berlin (dts) - Die Stadt Berlin hat für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am Brandenbuger Tor mehr Polizeipräsenz und Kontrollen sowie weiträumige Absperrungen angekündigt. Damit reagiert die Stadt auf das wenige Tage vor der Bundestagswahl aufgetauchte Internetvideo des Al-Qaida-Mitglieds Bekkay Harrach. Darin war Deutschland mit Terroranschlägen gedroht worden und unter anderem auch ein Bild des Brandenburger Tors zu sehen gewesen. Nach "Spiegel"-Informationen gebe es allerdings keine genauen Hinweise auf geplante Anschläge oder mögliche Anschlagsziele. Das Fest zur Deutschen Einheit rund um das Brandenburger Tor sei den Behörden zufolge allerdings aufgrund der vielen Besucher und nicht zuletzt wegen seines symbolischen Wertes als Terrorziel nicht auszuschließen. "Alle Maßnahmen wurden deshalb massiv hochgefahren", so ein Berliner Beamter. Bereits im Vorfeld der Feierlichkeiten war eine deutliche Steigerung der Polizeipräsenz an Bahnhöfen und Flughäfen angekündigt worden, auch Hubschrauber fliegen wiederholt über Berlin. Das Sicherheitskonzept soll dem des Oktoberfestes gleichen und verstärkte Personen- und Gepäckkontrollen sowie Straßensperren im Bereich der Feier und einen Katastrophenplan der Feuerwehr vorsehen. Auch für die offizielle Feier zum zwanzigsten Tag der Deutschen Einheit in Saarbrücken seien entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Im Rahmen des dreitägigen Einheitsfestes ist unter anderem ein Konzert von 20 Bands am Brandenburger Tor und ein mit riesigen Puppen inszeniertes Märchen geplant.
DEU / Sicherheit / Terrorismus
02.10.2009 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen