News
 

Berlin: Lagerhalle in Siemensstadt brennt vollständig aus und stürzt ein

Berlin (dts) - Im Berliner Stadtteil Siemensstadt ist am Donnerstag eine Lagerhalle vollständig ausgebrannt und anschließend in sich zusammengestürzt. Das Feuer war am frühen Morgen in der 24.000 Quadratmeter großen Industriegelände ausgebrochen, Augenzeugen sprachen von 20 Meter hohen Flammen. Rund 130 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um bis zum Mittag die Flammen von den Dächern umliegender Gebäude aus und mit Hilfe eines Flugfeld-Löschfahrzeugs unter Kontrolle zu bringen.

Anschließend gelang es den Einsatzkräften in die Ruine einzudringen und von da aus den Brandherd zu beseitigen. Explosionen von Gasbehältern und große Hitze erschwerten die Löscharbeiten. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, eine Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Berichte über Verletzte lagen nicht vor. Durch die enorme Rauchentwicklung mussten Flugzeuge im Landeanflug auf den Airport Tegel durch die Qualmwolke fliegen. Verspätungen habe es deswegen aber nicht gegeben, hieß es beim Flughafen. Nur zeitweiese wurden Maschinen auf eine andere Landebahn umgeleitet, sagte ein Sprecher.
DEU / Unglücke / Luftfahrt
26.04.2012 · 20:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen