News
 

Berlin: Kampfsportler greift Fahrkartenkontrolleure an

Berlin (dts) - In Berlin hat ein 22-jähriger Kampfsportler zwei Fahrkartenkontrolleure angegriffen, nachdem diese festgestellt hatten, dass der Mann ohne gültigen Fahrausweis mit der S-Bahn unterwegs gewesen war. Wie die örtliche Polizei mitteilte, verletzte der 22-jährige Schwarzfahrer die beiden Fahrkartenkontrolleure im Gesicht und an den Beinen. Nachdem der Mann, der nach eigenen Angaben seit fünf Jahren in einem Karate-Verein trainiert, mit den Kontrolleuren die S-Bahn verlassen hatte, sollte er sich gegenüber diesen ausweisen.

Daraufhin schlug und trat der 22-Jährige unvermittelt auf die beiden Kontrolleure ein. Dennoch gelang es ihnen, den Kampfsportler bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festzuhalten. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen dem Erschleichen von Leistungen gegen den 22-Jährigen.
DEU / Berlin / Gewalt / Polizeimeldung
02.02.2012 · 20:17 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen