News
 

Berlin gedenkt des Mauerbaus und der Opfer

Berlin (dpa) - Gedenken an den Jahrestag des Mauerbaus vor 49 Jahren: Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit rief dazu auf, die Erinnerung an das Ereignis und die Teilung der Stadt wachzuhalten. Diese Erinnerung schärfe den Sinn für den Wert von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat, sagte Wowereit. Am 13. August 1961 hatte die DDR-Führung begonnen, die Mauer hochzuziehen. Das Regime wollte damit die Flüchtlingsströme nach West-Berlin stoppen. Die Mauer fiel erst am 9. November 1989.

Geschichte / DDR / Mauer
13.08.2010 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen