News
 

Berlin: Fußgänger von Auto mitgeschleift und getötet

Berlin (dts) - In Berlin ist am Mittwochnachmittag ein Fußgänger getötet worden, nachdem er mehrere Meter von einem Auto mitgeschleift wurde. Wie die Berliner Polizei mitteilte, hatte der 79-jährige Brandenburger gegen 15:50 Uhr den Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain überquert, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei erfasste ihn der 66-jährige Fahrer eines Pkws ungebremst und schleifte ihn mehrere Meter mit.

Der Rentner wurde von einem alarmierten Notarztteam reanimiert, verstarb jedoch auf dem Weg in ein Krankenhaus. Der Platz der Vereinten Nationen war vom Unfallzeitpunkt bis etwa 17 Uhr für den Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Otto-Braun-Straße gesperrt. Der 77-Jährige ist in diesem Jahr der 25. Verkehrstote in Berlin.
DEU / BER / Polizeimeldung / Straßenverkehr
28.07.2010 · 18:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Adiceltic - Großer Anbietervergleich zum Geld verdienen