News
 

Berlin: Fahrprüfung wegen Alkoholkonsum abgebrochen

Berlin (dts) - In Wittenau ist am Montagmorgen eine Prüfungsfahrt vorzeitig beendet worden, weil der Prüfling Alkohol konsumiert hatte. Der Prüfer schilderte, dass er bei dem 49-jährigen Fahrschüler Alkoholgeruch bemerkte. Daraufhin wurde die Fahrt vorzeitig beendet und von einem verständigten Polizeibeamten eine Alkoholmessung vorgenommen. Der Fahrschüler, dessen Alkoholgeruch seiner 67-jährigen Fahrlehrerin zuvor nicht aufgefallen war, hatte einen Wert von 1,32 Promille. Der Fahrschüler sieht sich damit bereits Ermittlungen wegen Trunkenheit am Steuer gegenübergestellt.
DEU / BER / Kurioses / Polizeimeldung
19.07.2010 · 21:45 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen