News
 

Berlin: Bürgermeister von Neukölln will Abschaffung von Kindergeld für Schulschwänzer

Berlin (dts) - Vor dem Hintergrund der neuen Regelung in Frankreich, wonach Eltern von Schulschwänzern das Kindergeld gestrichen werden kann, fordert Heinz Buschkowsky (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, dies auch für Deutschland. "Kommt das Kind nicht in die Schule, kommt das Kindergeld nicht aufs Konto. Dann wäre das Schulschwänzerproblem schnell gelöst", sagte Buschkowsky sagte der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe).

"Das fordere ich schon lange. Aber wir schaffen es ja nicht einmal, das Kindergeld für jugendliche Straftäter zu stoppen." In Frankreich wurde am Montag eine entsprechende Maßnahme rechtskräftig, wonach die Schulbehörde die Aussetzung der Kindergeld-Zahlungen verlangen kann, wenn ein Schüler mindestens an vier halben Tagen pro Monat unentschuldigt gefehlt hat.
DEU / Parteien / Bildung
24.01.2011 · 16:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen