News
 

Berlin begrüßt geplanten Gefangenenaustausch

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Vereinbarungen zwischen Israelis und Palästinensern für ihren Gefangenenaustausch begrüßt. Für die gesamte Bundesregierung sei jetzt das allerwichtigste, dass Gilad Schalit endlich freikomme, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Zu Einzelheiten der deutschen Vermittlungsbemühungen wollte er keine Stellung nehmen. Schalit war vor mehr als fünf Jahren in den Gazastreifen verschleppt worden. Im Gegenzug für seine Freilassung will Israel mehr als tausend palästinensische Häftlinge freilassen.

Konflikte / Nahost / Deutschland
12.10.2011 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen