News
 

Berlin: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Berlin (dts) - Im Berliner Stadtteil Charlottenburg ist in der Nacht zu Sonntag ein Pkw nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Dabei wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Gegen drei Uhr hatte der 18-jährige Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren, kam von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst gegen eine Straßenlaterne.

Ein Fußgänger rettete zwei Insassen aus dem Auto, das Feuer gefangen hatte. Der Fahrer konnte selbst aus dem Wagen aussteigen. Die alarmierten Polizisten versuchten das Feuer zunächst mit Feuerlöschern unter Kontrolle zu halten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das gesamte Fahrzeug in Flammen. Die drei Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.
DEU / BER / Polizeimeldung / Straßenverkehr
16.01.2011 · 11:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen