News
 

Berlin: An Potsdamer Platz soll DDR-Informationszentrum entstehen

Berlin (dts) - Am Potsdamer Platz soll der letzte in der City gelegene Wachturm an der Grenze zwischen Ost- und West-Berlin zum Standort eines Multimedia-Informationszentrums über die Mauer und das DDR-Grenzregime werden. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, hat der Unternehmer Jörg Moser den zwölf Meter hohen "Rundblick-Turm" mit Sehschlitzen in der Kanzel vom Bezirk Mitte gemietet. Als einziger Turm hat er alle Abrisspläne überlebt und soll nun restauriert werden.

Gegenüber dem Turm in der Erna-Berger-Straße, auf einem bundeseigenen Grundstück zwischen Abgeordnetenhaus und Potsdamer Platz, will Moser ein Informationszentrum bauen. Dabei soll unter anderem die Turmkanzel vergrößert nachgebaut werden und bis zu 80 Besuchern Platz bieten.
DEU / Gesellschaft
09.08.2011 · 18:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen