News
 

Berlin: 82 Festnahmen nach Hausräumung und anschließenden Krawallen

Berlin (dts) - In Berlin sind am Mittwoch bei der Räumung des besetzten Hauses in der Liebigstraße 14 im Stadtteil Friedrichshain und den anschließenden Krawallen insgesamt 82 Personen festgenommen worden. Das teilte die Berliner Polizei am Donnerstag in einer Bilanz des Einsatzes mit. 22 Festgenommene sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

61 Polizisten seien leicht verletzt worden. Laut dem Berliner Polizeipräsidenten Dieter Glietsch hätten Randalierer am Mittwochabend nach einer abgebrochenen Demonstration "politisch motivierten Vandalismus" betrieben. Dabei sei laut Glietsch in den folgenden Stunden "teils wahllos, teils gezielt" randaliert worden. Beschädigt wurden unter anderem ein Polizeidienstgebäude, Bankfilialen, Supermärkte, die O2World, der Liegenschaftsfond, der Ostbahnhof und weitere Gebäude.
DEU / BER / Polizeimeldung / Gewalt
03.02.2011 · 13:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen